Bully´s Oldie-Garage

Gabi´s Käfer

VW Käfer Typ 1 Baujahr 1962

1200 ccm
34 PS
Midnightblue



Geborgen hatten wir das Krabbeltier in Effeltrich bei Forchheim.
Nach Hause geholt haben wir Ihn mit den roten Nummern des Vorbesitzers.

Markus saß im Kofferfach hinter der Rücksitzbank und grinste zur Heckscheibe hinaus.

Zuhause angekommen wurde der Käfer erstmal ringsum inspiziert, dann einmal bekreuzigt da die Rahmenaufnahmen komplett weg waren.

Hätte ich mal zu stark gebremst wäre warscheinlich die Karosse ohne Chassis weitergefahren.

Den Käfer haben wir 2000 restauriert.
Jede freie Minute werkelte Gabi und ich an dem guten Stück, sogar die Kinder halfen schon mit 5 und 2 Jahren mit.

Markus tröstete unseren Herby nachdem ich die Scheinwerfer demontiert hatte "Käferle net traurig sein, kriegst deine Äuglein scho wieder".

Andreas half mit seinen 21/2 Jahren das ganze etwas interessanter zu gestalten indem er Teile des Motors entweder zweckentfremdete oder irgendwo rein geworfen hatte. Das Führungsrohr des Gaszuges entdeckte Gabi 2 Jahre später in einer Bohrkrone, Gabi: "Da ist das scheiss Ding wes wegen wir 2 Tage lang gestritten hatten".

War meine erste Garagenlackierung. Sogar Unterhemd und Unterhose waren
nach dieser Aktion blau.

Die Fahrt zum TÜV unternahmen wir im Dezember 2000. Andreas und Markus auf der Rücksitzbank und wir vorne.

Wir schaften ganze 700 Meter bis wir das Fahrzeug evakuierten. Extreme Rauchentwicklung im Fahrgastraum, dachte erst " ist wohl Nebel".

Kurze Zeit später gabs Entwarnung, ich hatte die Heizungskanäle mit Hohlraumversiegelung geflutet die sich nun durch die hohe Temperatur
bemerkbar machte.


Unsere erste Ausfahrt Dezember 2000